Mauve gewährleistet Apothekenkunden die Anbindung an pro AvO

Apotheken-Markt

Mauve und die Digitalplattform pro AvO ziehen an einem Strang. Mauve wird zum Launch der pro AvO-Lösung alle Apothekenkunden eine Anbindung an die Digitalplattform von pro AvO gewährleisten.

„Wir haben die Portallösung von pro AvO genau geprüft. Wir sind der Überzeugung, dass das Konzept und die technische Umsetzung von pro AvO mit der Einführung des E-Rezepts Maßstäbe setzen werden. Daher ist es für uns nur folgerichtig, dass wir unsere Apothekenkunden so schnell wie möglich „pro AvO-ready“ machen, damit sie zum Start der Digital-Plattform im nächsten Jahr Teil des Konzepts sein können“, so Christian Mauve, Geschäftsführer der Mauve Mailorder Software.

„Wir freuen uns, dass unsere Digitalplattform mit Mauve einen weiteren wichtigen Unterstützer gefunden hat. Mit einem zusätzlichen starken Befürworter an unserer Seite wollen wir pro AvO auf eine möglichst breite Basis stellen, damit alle Apotheken von unserer Digitalplattform profitieren können – unabhängig von dem Webshop-Anbieter, für den sie sich entschieden haben“, so Peter Menk, pro AvO-Geschäftsführer.

Tanja Wilcke-Pasternacki, Geschäftsleitung gesund leben Apotheken freut sich ebenfalls: „Für unsere Kunden ist es genau die richtige Entwicklung. Ab Start pro AvO sind alle gesund leben Kunden mit ihrer Webshoplösung unseres Partners Mauve „pro AvO-ready" und damit bereit für das E-Rezept."

pro AvO wurde von fünf gleichberechtigten Partnern BD Rowa Germany GmbH, GEHE Pharma Handel GmbH, NOVENTI, Sanacorp eG und der Wort & Bild Verlagsgruppe initiiert. Sie haben ein Joint-Venture gegründet, um zusammen mit allen Gleichgesinnten eine digitale Branchenlösung für die inhabergeführten Vor-Ort-Apotheken in Deutschland zu entwickeln. Der Leitgedanke hinter pro AvO ist der Aufbau einer gemeinsamen Marktlösung – unabhängig von Lieferanten, Warenwirtschaftssystemen oder Kooperationen.

Technische Voraussetzungen für Apotheken zur Anbindung an pro AvO niedrigschwellig

Um als Apotheke zukünftig an der pro AvO-Plattform teilnehmen zu können, sind lediglich niedrigschwellige technische Voraussetzungen notwendig: ein Webshop und ein Internetanschluss. Der Webshop ist notwendig, um die Warenwirtschaft der Apotheke mit der Plattform zu verbinden und damit das Angebot der Apotheke in das digitale Schaufenster zu stellen. Apotheken, die bereits eine digitale Lösung wie effizin, callmyApo oder vimedi von NOVENTI, mea von Sanacorp, gesund leben von GEHE, click&collect von Wort&Bild oder Curacado nutzen, können einfach an die pro AvO-Plattform angebunden werden.

Merkzettel
Der Artikel wurde auf den Merkzettel gelegt.
Zum Merkzettel