Today Is Newsday 02/2019 - Highlights im Changelog

Funktionen im Fokus

In der aktuellen Ausgabe unseres Newsletters „Today-is-Newsday“ möchten wir Sie wieder auf einige Highlights des jüngsten Updates hinweisen. So bietet Mauve die Implementation der Schnittstelle zu SerurPharm, einer Initiative zum Schutz des deutschen Arzneimittelvertriebs vor dem Eindringen gefälschter Arzneimittel, in das Mauve System3, die es ermöglicht, die Abgabe SecurPharm-pflichtiger Artikel zu dokumentieren.

Die Preissuchmaschine M-evendi.de wurde in M-shopwelt.de umbenannt. Die Preissuchmaschinen M-Preistrend.de und M-Preisfürst.de wurden entfernt.

Für alle Marktplätze und Versanddienstleister gibt es nun jeweils ein Benutzerrecht (nach dem Schema M-xy verwenden), das den Zugriff auf die jeweiligen Menüpunkte unter Belege und Marktplätze reguliert.

Es kann jetzt ein interner Name für Versandarten vergeben werden. Die Anzeige dieses Namens unter Belege (F8) und Belegliste (Strg+F8) folgt mit einem späteren Update. Es gibt nun die Möglichkeit, bei der Versandart Botendienst die Zeitfenster der Fahrten zu pflegen.

Man kann nun auch Regeln für inaktive Zahlungsweisen bzw. Versandarten anlegen und durch das Depublizieren werden Regeln nicht mehr gelöscht.

Im Charge-Einlagern-Dialog des Moduls M-Chargenmanager lässt sich nun ein Lager für den Einlagerungsbeleg auswählen.

Bei Set-Artikeln wird für den Paketscheindruck nun das Gewicht des Set-Oberartikels verwendet, falls dieses gefüllt ist.

Die Preissuchmaschine M-evendi.de wurde in M-shopwelt.de umbenannt. M-Preistrend.de und M-Preisfürst.de wurden entfernt.

In der Artikelliste (Strg+F11) wurde die Shop-Auswahl zum Warengruppenfilter verschoben

In Drucktemplates für Belege können nun die neuen Variablen AnzahlDokumente und Dokumente verwendet werden. Durch die Variable Dokumente werden kommasepariert die Dateinamen aller Dokumente des Belegs ausgegeben.

In M-Order ist neben Excel nun auch CSV als Exportformat verfügbar.

Im Content Management System Beim Bearbeiten von Seiten können weitere Informationen über die Checkbox Erweiterte Einstellungen ein- und ausgeblendet werden. Dort können jetzt Flags für no-follow und no-index gesetzt werden.

In den ABDATA-Artikeldaten (unter Artikel (F11)) gibt es im Reiter Abdata-Aktualisierungs-Einstellungen nun die Option Menge/Maßeinheit nicht aktualisieren.

In der Artikel Sortierung werden jetzt auch Artikel gezeigt, die nicht im Internet publiziert sind.

Im Rahmen der Vorkasse-Benachrichtigung kann jetzt eine E-Mail versendet werden, wenn der Beleg, unter Berücksichtigung der im Einstellungsdialog hinterlegten Toleranz, komplett bezahlt ist.

In der Sammelpickliste werden jetzt auch die Packungsinhalte eines Artikels angezeigt.

Merkzettel
Der Artikel wurde auf den Merkzettel gelegt.
Zum Merkzettel