Today is Newsday 07/2018 - Vollautomatische Preisanpassung sorgt stets für wettberwerbsfähige Preise

PriceKeeper

Der Online-Handel im Allgemeinen und der Apotheken-Versandhandel im Speziellen ist ein sehr preissensitives Geschäft. Jeden Tag verschenken Apotheker tausende von Euro, weil ihre Preise nicht mehr wettbewerbsfähig sind. Der Versuch, für die Preisbeobachtung eigens eine Fachkraft einzusetzen, ist von Anfang an zum Scheitern verurteilt. Wenn man für die Preisbeobachtung und Preisanpassung für einen Artikel auf zwei Preisportalen nur fünf Minuten veranschlagt, ist der Mitarbeiter bei 100 Artikeln einen ganzen Arbeitstag beschäftigt.

Abhilfe schafft hier der von Mauve entwickelte PriceKeeper. Für die vollautomatische Preisbeobachtung und Preisanpassung benötigt der PriceKeeper nur wenige Minuten und verschafft dem Apotheker die Sicherheit, seine Produkte jederzeit zu einem wettbewerbsfähigen Preis anzubieten. Das Tool überprüft im 15 Minuten Rhythmus die Preise einer unbegrenzten Anzahl von Wettbewerbs-Produkten und nimmt eine entsprechende Margenoptimierung für die eigenen Produkte vor

Mit dem PriceKeeper kann der Apotheker für jeden Artikel auf der Basis des Verkaufs- und Einkaufspreises bzw. des Markt-/Listenpreises manuell die Preisspanne festlegen, um die der Preis für einen Artikel im Vergleich zum Wettbewerbsprodukt gesenkt werden soll, um den günstigsten Preis zu bieten oder um wie viel der Preis erhöht werden soll, um nicht unnötig Marge zu verschenken, wie das bei pauschalierten Rabatten auf alle Produkte häufig der Fall ist.

Stellt der PriceKeeper fest, dass das gleiche Produkt z.B. bei Medizinfuchs oder bei Amazon preiswerter angeboten wird, senkt er den Preis des Artikels um die vorher eingestellte Spanne unter den niedrigsten Preis in der Preissuchmaschine. Nimmt ein Mitbewerber ein Produkt vom Markt, weil er z.B. seinen Artikel abverkauft hat, reagiert der PriceKeeper und nimmt eine Margenoptimierung vor, indem er den Preis für die eigenen Artikel entsprechend nach oben anpasst. So können vor allem kleine Apotheken z.B. für bestimmte Produktgruppen wettbewerbsfähige Preise mit sehr wenig Aufwand gestalten und diese in Echtzeit überwachen.

Ausführliche Reportings zeigen dem Apotheker an, welche Preise sich für welchen Artikel geändert haben und zeichnen die tägliche Preisverlaufskurve eines jeden Artikels auf. Damit hat der Apotheker nicht nur eine ständige Kontrolle über die Preis- und Margenentwicklung seiner Artikel, sondern auch über die generelle Preisentwicklung eines jeden Artikels im Kontext der allgemeinen Markt- und Wettbewerbsentwicklung.

 

 

Merkzettel
Der Artikel wurde auf den Merkzettel gelegt.
Zum Merkzettel