Today is Newsday 08/2018 - Highlights Changelog

Funktionen im Fokus

Auch in dieser Ausgabe unseres Newsletters „Today-is-Newsday“ möchten wir Sie wieder auf einige Highlights des aktuellen Updates hinweisen. Mit dem letzten Update wurde der Systemstarts auf Mehrkernrechnern durch profilbasierte Optimierung (wirksam ab dem zweiten Start) beschleunigt.

Der Preissuchmaschinenfilter wurde um die Option erweitert, alle Artikel ohne zugewiesene Preissuchmaschinen zu ermitteln. Ein neuer Filter ermöglicht nun das Ermitteln aller Artikel, bei denen ein Abda Import bzw. Reimport durchgeführt wurde. Artikel können jetzt auf Artikel Tags gefiltert werden, wobei alle Artikel angezeigt werden, denen mindestens eins der ausgewählten Tags zugewiesen ist.

Der Dialog „Shop Bestellungen“ zeigt nun in einer neuen Spalte auch die Kunden-Nr. an, falls vorhanden.

Das Ticketsystem bietet jetzt einen HTML-Editor zur Bearbeitung von Tickets. Tickets können jetzt per Rechtsklick als gelesen bzw. ungelesen markiert werden.

Die Direktsuche ermöglicht nun das Filtern nach CC E-Mail Adressen.

Unter Adressen (F7) kann die Einstellung „Keine Weitergabe der Emailadresse und Telefonnummer an Paketdienste“ mit Standardwerten für neu angelegte Kunden versehen werden. Die Einstellung ist allgemein in den globalen Einstellungen und speziell in den Einstellungen der einzelnen Marktplätze zu finden. Im Reiter Kundenkonto gibt es jetzt die Spalte Auftragsnummer sowie die Möglichkeit, Spalten ein- und auszublenden.

Verfügbarkeitsbenachrichtigung

Mit dem aktuellen Update können sich Kunden im Webshop in eine Liste pro Artikel eintragen, die per E-Mail alle Abonnenten der Liste benachrichtigt, falls der Artikel verfügbar wird. Im System3 kann unter Adressen (F7) im Reiter Verfügbarkeitsbenachrichtigung die Liste der beobachteten Artikel eines Kunden eingesehen werden. Unter Artikel (F11) sind im gleichnamigen Reiter alle Kunden aufgelistet, die diesen Artikel beobachten.

In den Arbeitsplatzeinstellungen gibt es die Möglichkeit, zu konfigurieren, ob Fensterpositionen und -größen der Dialoge des System3 gespeichert werden.

Die Regellogik des Bestellimports bietet nun die zwei neuen Regeln „Auftrag ist bezahlt“ und „Auftrag ist nicht bezahlt“.

Im Modul M-Sammelrechnung lassen sich jetzt einzelne Belege auswählen und diese zu einer Sammelrechnung zu verarbeiten.

Der CMS-Seitendialog wurde überarbeitet, damit CMS-Seiten hierarchisch für Brotkrumenmenüs beliebiger Tiefe strukturiert werden können.

Die Interaktionsprüfung kann nun per Shortcut mit der Tastenkombination Strg + Shift + I aufgerufen werden.

Die Programmlogik der Rabattberechnung wurde um die Variablen AuftragsDatumDay, AuftragsDatumMonth und AuftragsDatumYear erweitert.

Die Druckvorlage für manuellen Paketschein wurde um die Variablen

  • Belegbemerkung und Belegwerbetext
  • Belegkopfdaten: Auftragsdatum, Belegdatum und Lieferdatum
  • Kundenkontaktdaten: Telefon und Standart-E-Mail-Adresse erweitert

 

 

 

Merkzettel
Der Artikel wurde auf den Merkzettel gelegt.
Zum Merkzettel