Today is Newsday 11/2018 - Technische Hilfe für einen der weltweit größten Knotenpunkte

Routing-Technologie von Morgen

Frankfurt ist die digitale Hauptstadt Europas. Mit mehr als 6 Terabit pro Sekunde ist der Netzwerkknoten (DE-CIX) in Frankfurt die führende Internetbörse der Welt. Doch die Technik ist in die Jahre gekommen. Dabei liegt das weniger an den hochmodernen Rechnern, die eingesetzt werden, sondern an der Routing-Technologie, die nicht mehr-Prozessor-fähig ist. Netzwerk-Experten wie unser Mitarbeiter Daniel Czerwonk haben sich daher in der DENOG zusammengeschlossen, um das Internet netzwerktechnisch weiterzuentwickeln.

Auf dem letzten Treffen der DENOC-Community am 21. November 2018 in der Frankfurter De-CIX-Niederlassung hat unser Netzwerk-Spezialist Daniel Czerwonk als Teil des BIO Routing Core-Entwicklerteams den neuesten Stand der Entwicklung vorgestellt. Das BIO-Routing-Projekt beschäftigt sich mit der Entwicklung eines vielseitigen, schnellen und zuverlässigen Open-Source Routing-Daemons in der Programmiersprache Golang, um die für die Kommunikation der verschiedenen Systeme notwendigen Routing-Informationen multiprozessorfähig auszutauschen.

Merkzettel
Der Artikel wurde auf den Merkzettel gelegt.
Zum Merkzettel