Webshops sicher und ressourcenschonend in Containern verpackt

Docker macht`s möglich

Performance, Ressourcenverteilung, Ausfallsicherheit und Skalierbarkeit sind die Schlüsselfaktoren für jede gut funktionierenden IT-Infrastruktur, um dem steigenden Wettbewerb standzuhalten. Nach einer umfangreichen Testphase haben wir deshalb jetzt damit begonnen, mit Hilfe der Containerisierungstechnologie Docker die bei uns gehosteten Webshops in sogenannten Containern zu kapseln. Jeder Container enthält dabei ein Image des betreffenden Webservers einschließlich des Codes für den Shop, den Shop-Core und die Module.

Container gewährleisten eine bessere Trennung und Verwaltung der auf einem Rechner genutzten Ressourcen und steigern die Ausfallsicherheit. So nutzen Container im Vergleich zu virtuellen Servern die Systemressourcen wesentlich effizienter. Containerisierte Anwendungen verbrauchen nicht nur weniger Hauptspeicher als virtuelle Maschinen. Vielmehr kann jedem Container eine RAM-Größe zugeteilt werden. Das Prinzip „First-come-first serve“ hinsichtlich der gemeinsamen Nutzung des Hauptspeichers eines Servers gehört damit der Vergangenheit an. Das bedeutet eine hohe und effiziente Auslastung der Ressourcen und eine hohe konstante Performance für den Webshop.

Zudem benötigt der Docker-Container im Gegensatz zur virtuellen Maschine kein eigenes Betriebssystem. Anstelle eines Gastsystems wie bei einer virtuellen Maschine wird bei einem Docker-Container direkt das Betriebssystem des Hosts genutzt, was dazu führt, dass er wesentlich kleiner und kompakter als ein virtueller Server ist.

Container ermöglichen auch eine bedarfsgerechte Skalierung des Webshops, wenn es beispielsweise um die Erweiterung neuer Funktionen geht. Werden für Workloads mehrere Container benötigt, lassen sich diese sehr schnell erstellen und bereitstellen.

Die Docker-Containerisierung bietet noch einen weiteren Vorteil: für die Aktualisierung muss nur ein Teil der Anwendung außer Betrieb genommen werden und nicht die gesamte Anwendung.

Die Plattform Kubernetes unterstützt die Container-Engine Docker und gestattet das automatisierte Einrichten, Skalieren, Betreiben und Warten containerisierter Anwendungen. Manuelle Prozesse, die für die Bereitstellung und Skalierung der Container-basierten Anwendungen notwendig sind, werden durch Kubernetes automatisiert. Kubernetes sorgt dafür, dass das System stabil und mit hoher Ausfallsicherheit arbeitet.

Merkzettel
Der Artikel wurde auf den Merkzettel gelegt.
Zum Merkzettel